0505 ENTWICKLUNGSINGENIEUR/IN (W/M/D) BIOSENSORISCHE OBERFLÄCHEN


Sind Sie offen, neugierig, technisch interessiert und technisch versiert?

Finden Sie eingebettete Systeme, Automatisierung, 3D-Druck und Robotik spannend? Interessieren Sie sich für Intra- und Entrepreneurship und dafür, eine Idee von einem Prototypen zu einem Produkt zu entwickeln?

Haben Sie Spaß am Programmieren, am Lösen von Problemen und am Erstellen von Prototypen?

Dann sind Sie perfekt für unser Team!

 

Die Forschergruppe Biosensorische Oberflächen (BSO) sucht für den Standort in Greifswald zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n proaktive/n und hochmotivierte/n

 

ENTWICKLUNGSINGENIEUR/IN (W/M/D)

BIOSENSORISCHE OBERFLÄCHEN

 

Zunächst befristet auf 6 Monate (mit der Option auf Verlängerung um weitere 18 Monate in Vollzeit) / Wöchentliche Arbeitszeit 20 Stunden / Vergütung nach TV-L

 


  Leistungsgerechte Vergütung (TV-L)

  Betriebliche Altersvorsorge

  Kreatives Umfeld

  Technische Ausstattung auf höchstem Niveau

  Kooperation mit Wissenschaft und Wirtschaft

  Möglichkeiten zur externen Weiterbildung

  Interne Laborführungen

  Flexible Arbeitszeiten und Mobiles Arbeiten

  Familienbüro

  30 Tage Urlaub im Jahr (plus: 24.12./31.12. frei)

  Online-Sportkurse ("Bewegte Pause")

  Lounge mit gut ausgestatteter Küche für alle Mitarbeitenden


DAS SIND IHRE AUFGABEN BEI UNS:

BSO hat innovative Technologien zur Dünnschichtabscheidung mit Atmosphärendruckplasmen für Anwendungen in der Biosensorik, Mikrofluidik und Mikrofertigung entwickelt. Um die Technologie weiterzuentwickeln, den Anwendungsbereich zu erweitern und sie mit Industriepartnern zu validieren, werden Sie uns unterstützen:

  • Konzeption, Programmierung, Betrieb und Implementierung von labor- und industrietauglichen Systemen, bestehend aus Mikrocontrollern, SPS (PLC), Robotik, Embedded Systems, Machine Vision und/oder Plasmaquellen, einschließlich prototypischer GUI/HMI;
  • Selbstständiges Entwerfen, Konstruktion, Herstellen, Implementierung und Dokumentation von labor- und industrietauglichen Prototypen unter Verwendung von additiver Fertigung (3D-Druck, Schulung und zur Verfügung stehende Ausrüstung) und maschineller Bearbeitung (nur entwerfen);
  • Optimierung von Plasmasystemen;
  • Instandhaltung der Laborinfrastruktur;
  • Durchführung und Dokumentation von Messreihen;
  • Entwurf, Funktionsprüfung und Dokumentation von elektrischen und mechanischen Systemen.

DAS WÜNSCHEN WIR UNS VON IHNEN:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Master oder Diplom) in einer ingenieurtechnischen Fachrichtung (z.B. Maschinenbau, Mechatronik, Elektronik/Elektrotechnik, Technische Informatik)
  • Sehr gute Kenntnisse in den Bereichen Automatisierung und Robotik
  • Sehr gute Programmierkenntnisse sind ein Muss, mindestens in einer Programmiersprache (z. B. Python, C/C++, usw.)
  • Kenntnisse in offenen und/oder industriellen Kommunikationsprotokollen sind ein Plus
  • Sehr gute Kenntnisse in den Bereichen Prototyping und additive Fertigung (FDM, SLA)
  • Sehr gute Kenntnisse der Entwicklung/Konstruktion in CAD (Erfahrung mit Autodesk In-ventor bevorzugt)
  • Kenntnisse in der Entwicklung von GUI/HMI unter Anwendung von Design Thinking Prinzipien
  • Starkes Interesse an Intrapreneurship und Entrepreneurship
  • Hohes Maß an Engagement, Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten, Teamfähigkeit und die Fähigkeit, flexibel und agil zu sein
  • Eigenmotiviert, proaktiv, neugierig, kreativ, mit Hands-on-Mentalität, guter Selbstorganisation und technischem Verständnis
  • Gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift.

UNSER INSTITUT…

zählt zu den größten und modernsten Institutionen auf dem Gebiet der Niedertemperaturplasmen weltweit. In einem internationalen Umfeld bearbeiten wir gesellschaftlich relevante Fragestellungen aus den Bereichen Materialien & Energie, Umwelt & Bioökonomie sowie Hygiene & Gesundheit. Zurzeit arbeiten etwa 200 Mitarbeitende an unseren drei Standorten in Greifswald, Rostock und Karlsburg.

Sie möchten mehr über uns erfahren? Dann besuchen Sie doch unsere Webseite: www.leibniz-inp.de.

 

HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT?

Dann bewerben Sie sich bitte bei uns bis zum 11.12.2022 mit Ihrer vollständigen Bewerbung inklusive der üblichen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) unter Angabe des Kennwortes „0505 Entwicklungsingenieur/in Biosensorische Oberflächen“- bevorzugt über unser Online-Bewerbungsformular.

Bei uns zählt Ihre Leistung ebenso wie Ihre Persönlichkeit, unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

Das INP wünscht sich die gleichberechtigte Teilhabe von Männern und Frauen, besonders in der Wissenschaft. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher ausdrücklich zur Bewerbung aufgerufen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

KONTAKT:

Für fachliche Auskünfte und Rückfragen steht Ihnen gern Frau Laura Barillas-Mora (laura.barillas-mora@inp-greifswald.de) zur Verfügung.

 

Bewerbungen schicken Sie bitte an*:

Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP)

Frau Gabriele Lembke

Personalabteilung INP

Felix-Hausdorff-Str. 2

17489 Greifswald

E-Mail: bewu@inp-greifswald.de

 

* Bewerbungs- und Vorstellungskosten können wir leider aufgrund haushaltsrechtlicher Bestimmungen nicht erstatten.