0325 PROJEKTMITARBEITER/IN (M/W/D) PHYSIK/ MEDIZINISCHE PHYSIK/ INGENIEURWESEN


Das Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP) ist europaweit die größte außeruniversitäre Forschungseinrichtung zu Niedertemperaturplasmen und zählt zu den modernsten Institutionen auf diesem Gebiet weltweit. Wir betreiben Forschung und Entwicklung VON DER IDEE ZUM PROTOTYP.
Die neoplas tools GmbH ist ein innovatives Unternehmen im Bereich der Medizintechnik, gegründet im Jahr 2009 und seit 2013 als Medizinprodukthersteller zertifiziert.

Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein/e Projektmitarbeiter/in (m/w/d) in einem für zwei Jahre öffentlich geförderten Projekt zum Wissens- und Technologietransfer im Bereich der Geräteentwicklung für medizinische Anwendungen. Das Projekt erfordert eine enge Kooperation zwischen dem Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP) und der neoplas tools GmbH, beide mit Sitz in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald.

 

PROJEKTMITARBEITER/IN (M/W/D)

PHYSIK/ MEDIZINISCHE PHYSIK/ INGENIEURWESEN

 

zunächst befristet auf 2 Jahre/ Wöchentliche Arbeitszeit 40 Stunden/ Vergütung in Anlehnung an den TV-L Ost

 

DAS SIND IHRE AUFGABEN:

  • Design, Aufbau, Charakterisierung und Diagnostik von Plasmaquellen für biomedizinische Anwendungen (Atmosphärendruckplasmen, Niederdruckplasmen);
  • Entwicklung und Charakterisierung von Plasmaquellen für Medizintechnik und Hygiene.

 

Weiterhin wird Unterstützung und Mitarbeit erwartet in:

  • der Aufklärung von Plasmaeffekten bei biomedizinischen Anwendungen;
  • der Mitarbeit in bilateralen Projekten und Ver-bundprojekten mit der Industrie;
  • der Mitarbeit in internationalen Kooperationsprojekten;
  • der Unterstützung der Leitung von Projekten und Anleitung von wissenschaftlichem und technischem Personal;
  • der Unterstützung bei der Einwerbung von Drittmittelprojekten.

 

        DAS WÜNSCHEN WIR UNS:

        • Erfolgreich abgeschlossenes Studium zur/zum Physiker/in, Biophysiker/in, Medizin-Physiker/in, Ingenieur (Maschinenbau, Elektronik, Elektrotechnik, Medizintechnik
        • In mindestens 2 der folgenden Teilgebiete sollten Erfahrungen vorhanden sein:
          • Elektrische und spektroskopische Untersuchung biomedizinisch relevanter Plasmen bzw. Geräte
          • Entwicklung der Ansteuerung und Prozesskontrolle für o.g. Geräte und Prozesse
          • Erfahrungen im wissenschaftlichen Gerätebau, in der Elektronik/Elektrotechnik, Programmierung/ Automatisierung und in der Anwendung bildgebender Verfahren für Prozesskontrolle und -monitoring
          • Anforderungen aus dem Medizinproduktegesetz für die Entwicklung von Medizintechnik
        • Erfahrungen im Umgang mit Atmosphärendruckplasmen und Hochspannungstechnik
        • Erfahrungen in der Anpassung von elektrischen Leistungsversorgungen an Plasmaquellen
        • Erfahrungen in der Anleitung von technischem Personal
        • Erfahrungen im Transfer von Grundlagenforschungsergebnissen in die industrielle Praxis sind von Vorteil
        • Bereitschaft zur Aneignung von Kenntnissen zu Zulassungsverfahren von Medizinprodukten und Berücksichtigung dieser in der Plasmaquellen- und -prozessentwicklung wird vorausgesetzt, falls nicht bereits vorhanden
        • Erfahrungen im Bereich Plasmamedizin sind von Vorteil
        • Industrieerfahrung von Vorteil

        Der Arbeitsvertrag wird mit der neoplas tools GmbH, Walther-Rathenau-Str. 49a, 17489 Greifswald geschlossen. Der Arbeitsort ist Greifswald, die Tätigkeit erfolgt sowohl in den Laboren der Firma als auch in der Forschungseinrichtung um eine enge Zusammenarbeit mit dem INP und einen erfolgreichen Wissens-und Technologietransfer sicherzustellen. Eine Einarbeitung in Spezialthemen wird unterstützt.  

         

        HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT?
        Bitte bewerben Sie sich bei uns bis zum 26.01.2020 mit Ihrer vollständigen Bewerbung inklusive der üblichen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) unter Angabe des Kennwortes „0325 Projektmitarbeiter/in Physik/ Medizinische Physik/ Ingenieurwesen “ - bevorzugt über unser Online-Bewerbungsformular.

        Bei uns zählt Ihre Leistung ebenso wie Ihre Persönlichkeit, unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

        KONTAKT:
        Für fachliche Auskünfte und Rückfragen steht Ihnen gern Herr Dr. Torsten Gerling (E-Mail: gerling@inp-greifswald.de) zur Verfügung.

        Bewerbungen schicken Sie bitte an*:
        Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie e.V. (INP)
        Frau Gabriele Lembke
        Personalabteilung
        Felix-Hausdorff-Str. 2
        17489 Greifswald
        E-Mail: bewu@inp-greifswald.de

        * Bewerbungs- und Vorstellungskosten können wir leider nicht erstatten.