0296 WISSENSCHAFTLICHE/-R MITARBEITER/-IN (M/W/D) PLASMAPOLIEREN


Die Abteilung Plasmaoberflächentechnik beschäftigt sich mit der Erforschung und Entwicklung von plasmabasierten Verfahren und Prozessen zur gezielten Modifizierung von Oberflächen für Anwendungen im High-Tech- und Life Science-Bereich. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für den Standort Greifswald zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

WISSENSCHAFTLICHE/-N MITARBEITER/-IN (M/W/D)

PLASMAPOLIEREN

 

zunächst befristet für 2 Jahre / Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden/ Die Vergütung erfolgt gemäß Tarifvertrag der Länder (TV-L Ost) in der Entgeltgruppe 13.

 

Ihre Aufgaben:

  • Sie befassen sich detailliert mit den technisch-physikalischen Eigenschaften des Plasmapolierens.
  • Sie entwickeln materialspezifische Polierverfahren inklusive verfahrenstechnischer Anwendungen in enger Kooperation mit Anwendern.
  • Sie führen oberflächenanalytische Charakterisierungen sowie detaillierte Studien zu den Mechanismen atmosphärischer Plasmaverfahren in Flüssigkeiten durch.

Des Weiteren werden Sie

  • die Akquise von Kooperationsprojekten in der Anwendungsforschung aktiv unterstützen;
  • mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Instituts insbesondere in den Forschungsschwerpunkten der biokompatiblen Oberflächen und der Plasmaoberflächen-technik eng zusammenarbeiten;
  • wissenschaftlich publizieren.

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossener Master in Physik, Chemie, Verfahrenstechnik oder Materialwissenschaften oder artverwandten Fachrichtungen
  • Erfahrungen in der anorganischen Chemie, der Elektrochemie bzw. Galvanik oder in verwandten Metallbearbeitungen von Vorteil
  • Abgeschlossene Promotion oder nachgewiesene Projektleitungstätigkeit von Vorteil
  • Industrieerfahrung von Vorteil
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise, hohe Einsatzbereitschaft und Eigeninitiative
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit

Unser Angebot:

  • Leistungsgerechte Vergütung und Sozialleistungen gemäß Tarifvertrag der Länder (TVL-Ost) inklusive betrieblicher Altersvorsorge
  • Kreatives Umfeld mit technischer Ausstattung auf höchstem Niveau
  • Ein hochmotiviertes Team
  • Umfangreiche Qualifizierungsmaßnahmen für Ihre persönliche Entwicklung
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit zum Home Office
  • Eine als familienfreundlich zertifizierte Arbeitsumgebung

Für weitere Auskünfte und Rückfragen steht Ihnen gern Herr Prof. Dr. Dirk Uhrlandt (E-Mail: uhrlandt@inp-greifswald.de) zur Verfügung.

Bewerbungskosten können vom INP leider nicht übernommen werden.

Bei uns zählt Ihre Leistung ebenso wie Ihre Persönlichkeit, unabhängig von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung oder Weltanschauung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!

Bitte schicken Sie Ihre vollständige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) unter Angabe des Kennwortes „0296 Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in Plasmapolieren“ - bevorzugt über unser Online-Bewerbungsformular - bis zum 30.06.2019 an das INP, Personalabteilung Frau Lembke, Felix-Hausdorff-Str. 2, 17489 Greifswald, bewu@inp-greifswald.de.